Aktuell Fasnet Feuerwehr Übung Gutenacht Geschichten Skulpturen Ralf Ehmann Geschichte Galerie Links Kontakt  
Die Gutenacht Geschichten       

Im Jahre 2011 fand im Bühler Schlossgarten zum ersten Mal die Vorlese-Aktion "Gutenachtgeschichten" des Schwäbischen Tagblatts statt. Vorleser/in waren der Ortsvorsteher und seine damalige Stellvertreterin Ute Bürger-Junger. Seitdem ist diese Veranstaltung eine feste Größe (außer in Corona-Zeiten) im Bühler Event-Kalender geworden: Jeweils zwei Bühler Bürger/innen lesen 20 bis 30 Minuten aus einem Buch ihrer Wahl vor.

Die Moderation liegt in den Händen des Schriftstellers und Schlossbewohners Johannes Schweikle, der bei dieser Gelegenheit immer wieder neue Histörchen aus dem Leben des (fiktiven) Schlossherrn Benno von Bühl zum Besten gibt.

Zwischen den Lesungen tritt seit Beginn der Gutenacht Geschichten im Bühler Schlossgarten das Musik-Kabarett 'Dreiklang' (www.dreiklang-tuebingen.de) auf. Die drei Damen und ihr Mann am Klavier haben nämlich eine recht enge Beziehung zum Schloss: Ihre "Cheffe" Irene Jantzen ist nicht nur eine Bewohnerin des Schlosses, bei ihr fanden auch in der Anfangszeit von Dreiklang die Proben statt.

Zum Schluß der Veranstaltung laden dann die Schlossbewohner alle Gäste zu einem gemütlichen Zusammensein im romantischen Ambiente des historischen Gartens bei Fackelschein ein.